Infos der LEV
Home Nach oben Allgemeines zur LEV Links

 


Die LEV (Landeselternvereinigung der Gymnasien in Bayern e.V.) ist eine professionell geführte Organisation mit intensiven Beziehungen zum Kultusministerium, und gibt eine große Zahl von Informationen an die angeschlossenen Elternbeiräte heraus. Wir veröffentlichen hier einen Teil daraus - was wir für das wichtigste halten.

Informationen / Rundschreiben des "LEV"

  • Sept. 2006: aktuelle schulrechtliche Änderungen

1. Bildungsstandards
2. Handys
3. Rauchverbot
3.1 Ministerschreiben "Rauchverbot"
4. Disziplin
5. Vorrücken auf Probe (Kopfnote)
6. Schülerzeitung

Allgemeines zur LEV

(Infoblatt)

Die Landes-Eltern-Vereinigung der Gymnasien in Bayern e.V. ist der seit 1950 bestehende freiwillige Zusammenschluss fast aller Elternbeiräte der rund 400 bayerischen Gymnasien zu einem überörtlichen Verein. Die LEV tritt dafür ein, die Mitverantwortung der Eltern in der Kindererziehung an den Gymnasien auf breiter Basis mehr Geltung und Einfluss zu verschaffen.

Der "LEV" nimmt satzungsgemäß ausschließlich Belange der Gymnasien wahr - die Kurzbezeichnung "LEV" ist insofern etwas irreführend.

In dem Bemühen um eine optimale Ausschöpfung der Mitverantwortungsrechte der Eltern berät die LEV die Eltern bei allen Schulproblemen ihrer Kinder und unterstützt die Elternbeiräte bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben. Sie vertritt die Elternanliegen im Kultusministerium, im Landesschulbeirat und in Gesprächen mit Landtagsabgeordneten, und sie führt regelmäßige Gespräche mit dem Staatsinstitut für Schulpädagogik und Bildungsforschung (ISB), mit dem Bayerischen Philologenverband und mit den anderen bayerischen Elternverbänden.

Organe der LEV sind:

  • Landesausschuss: je ein Entsandter (plus Stellvertreter) der örtlichen Arbeitsgemeinschaften der Gymnasien (ARGE). Dies sind für uns in der Region Mittelfranken derzeit (Nov. 2006):
    • Claudia Trautmann (Albert-Schweitzer-Gymnasium Erlangen)
    • und als Stellvertreterin Frau Lehrburger (Gymnasium Höchstadt).
  • Gesamtvorstand: dieser wird bei der jährlichen Mitgliederversammlung gewählt. Jede ARGE erhält dort (zusätzlich zum Landesausschuss) einen direkten Ansprechpartner zugeordnet.
  • und die Mitgliederversammlung. Mitglieder sind:
    • Die Elternbeiratsvorsitzenden oder ein anderes Mitglied des Elternbeirates als gewählter Vertreter der Elternschaft (Elternschaftsvertreter)
    • Alle Eltern oder sonstige Erziehungsberechtigte, deren Kinder oder Betreute ein Gymnasium in Bayern besuchen (Elternmitglieder)
    • Andere natürliche oder juristische Personen, die die Vereinsziele ideell oder materiell fördern wollen
    • Die Mitgliedschaft kostet einen Beitrag: dieser beträgt für Gymnasien 0,60 € je Schüler/in und Jahr, bzw. 50,00 €/Jahr für Einzelmitglieder

Die LEV wiederum ist Mitglied im Bundeselternrat, der Hauptansprechpartner der Kultusministerkonferenz (KMK) ist. Die Elternverbände der europäischen Länder treffen sich in der Europäischen Elternvereinigung (EPA).

Kontakt:

Landes-Eltern-Vereinigung der Gymnasien in Bayern e.V.
Ehrwalder Straße 8, 81377 München
Tel. 089-98 93 82, Fax 089-98 29 674
E-Mail: info@lev-gym-bayern.de , Internet: http://www.lev-gym-bayern.de

 


Zuletzt aktualisiert: 12.07.2010